Home > Windows Dateien > Was ist die Datei xInsIDE.exe?

Wie man ein xInsIDE Problem lösen kann

Die ausführbare Datei xInsIDE.exe verursacht auf manchen Windows Computern einen Konflikt.

Eine xInsIDE.exe Fehlermeldung wird meist direkt vom Windows Betriebssystem ausgegeben. Beispiele für xInsIDE.exe Fehler sind:

Gratis Systemprüfung

Nutzen Sie die kostenlose Systemprüfung um die Ursache Ihres xInsIDE.exe Problems zu finden

Eines der besten Tools um allgemeine xInsIDE-Probleme zu finden. Diese Windows®-PC-Wartung und -Bereinigung überprüft Ihren Computer auf Fehler welche die Geschwindigkeit und Stabilität Ihres PC beeinträchtigen.

Was ist die xInsIDE.exe Datei?

Die xInsIDE.exe Datei ist Teil der Software unbekannt. Der Hersteller der Software ist JMicron Technology (www.jmicron.com).

Hintergrund: xInsIDE.exe ist keine Windows Systemdatei. XInsIDE.exe befindet sich in einem Unterverzeichnis von C:\Windows. Meistens sind die Dateien 36864 Bytes (85% aller dieser Dateien) oder 43608 Bytes (8% aller dieser Dateien) groß. http://www.datei.info/was_ist/xinside_exe.html 
Das Programm ist sichtbar. Es gibt zu diesem Programm keine weitere Beschreibung. Die Anwendung startet automatisch beim Windows Start (Registry: MACHINE\Run, Run). XInsIDE.exe ist nicht Bestandteil des Windows Betriebssystems. Deshalb halten wir die Datei zu 33% als verdächtig.

Die Datei xInsIDE.exe ist zu 64% verdächtig, wenn sie sich in einem Unterverzeichnis von "C:\Programme" befindet. Die Dateigröße ist hier 57344 Bytes. Es gibt zu diesem Programm keine weitere Beschreibung. Der Prozess hat kein sichtbares Fenster. Während des Windows-Start wird dieser Prozess automatisch mitgestartet (Registry: MACHINE\Run, Run). Diese Datei ist nicht Bestandteil des Windows Betriebssystems. XInsIDE.exe kann Programme protokollieren.

Oftmals benutzen Trojaner bekannte Dateinamen um im Windows Task-Manager unverdächtig zu erscheinen. Mit Programmen wie dem Security Task Manager stellen Sie fest, ob Ihre xInsIDE.exe Datei die Original-Datei ist.

Das sagen andere Computernutzer über xInsIDE

3 finden sie unbedenklich. Hier einige Wortmeldungen:

This is a valid program that is required to run at startup. (mehr Informationen...)
Posbis
xInsIDE.exe ist Bestandteil des JMicron Controller-Treibers. Der Controller verwaltet SATA-Anschlüße auf vielen Mainboards. Der Treiber wird benötigt wenn der Contloller im RAID- oder im AHCI-Modus läuft.
kenni123
xInsIDE.exe ärgert mich mit der Medung Nr.1 oben und ich muss jedesmal beim booten diese Anwendung abschalten. Nutzen = 0. Ich habe sie mit Hilfe von Sec.Task Man. in Quaeantäne verschoben und bemerke keinen Unterschied im Verhalten meines PC- übrigens: Niemand konnte mir bis jetzt sagen, ob dadurh negative Volgen entstehen. Vermutlich braucht man diese Anwendung nicht. Für Anregungen bin ich offen!
Werner Hebsacker
xInsIDE.exe ärgert mich mit der Medung Nr.1 oben und ich muss jedesmal beim booten diese Anwendung abschalten. Nutzen = 0. Ich habe sie mit Hilfe von Sec.Task Man. in Quaeantäne verschoben und bemerke keinen Unterschied im Verhalten meines PC- übrigens: Niemand konnte mir bis jetzt sagen, ob dadurh negative Volgen entstehen. Vermutlich braucht man diese Anwendung nicht. Für Anregungen bin ich offen!
Werner Hebsacker
Zusammenfassung: Durchschnittliche Bewertung von xInsIDE.exe: basierend auf 3 Bewertungen mit 4 Kommentaren.
2 Nutzer haben keine Meinung über diese Datei. Aber vielleicht Sie:
Was ist Ihre Meinung zu der Datei xInsIDE.exe?

Diagnose Tools

Bei der Lösung Ihres xInsIDE.exe Problems kann es sinnvoll sein, auf bewährte Tools zurückzugreifen; zumal diese meist kostenlos sind. Security Task Manager zeigt Ihnen zum Beispiel genaue Informationen zur xInsIDE.exe Datei, welche auf Ihrem Computer aktiv ist. So finden Sie heraus, ob es sich um die Original-Datei oder einen xInsIDE Trojaner handelt. Malwarebytes Anti-Malware untersucht hingegen direkt, ob es sich bei Ihrer xInsIDE.exe Datei um Spyware oder Malware handelt. Das Reparaturtool für Windows findet Registry Defekte, die im Zusammenhang mit der xInsIDE.exe stehen.

Unsere anderen analysierten Dateien: xInsIDE.exe [alle anzeigen]